News

02.07.2019 21:03 -  Von: ak

Wo der Bruder aufstieg …

Weiterer Erfolg für Herford bei den Jahnpokalen

Einmal der erste Platz...

... und ein mal der Vierte

Am vergangenen Sonntag fanden in Delmenhorst wieder die Jahnpokale, ein Turniertag für Hauptgruppen Standard- und Lateinturniere, in einem Autohaus statt.

Da im vergangenen Jahr Alexander Kampsmeyer und Jana Krüger dort in die Hauptgruppe B Standard aufgestiegen sind, versuchte sein Bruder Stephan Kampsmeyer mit seiner Tanzparterin Ann-Kristin Zöller dieses Jahr auch sein Glück. Zwar stand ein Aufstieg noch nicht in Aussicht, die beiden wollten aber noch einen Schritt weiter an diesen ran kommen.

So machten sie sich bei etwa 30° auf den Weg nach Delmenhorst um beim Hauptgruppe B Standardturnier zu starten. Der großen Hitze wirkte der Veranstalter mit gratis Eis für alle Tänzer und genügend Trinkpausen entgegen, was allen Tänzern zu Gute kam. Des weiteren war bei diesem Turnier erlaubt die sonst für die B Klasse übliche Frackjacke auszuziehen.

Das Turnier wurde in drei Gruppen über drei Runden ausgetragen. Kampsmeyer/Zöller schafften es dann in einem ihnen bekannten Starterfeld den ersten Platz von 14 startenden Paaren zu machen. Beflügelt von diesem Sieg nutzten sie die Möglichkeit auch beim nachfolgenden Hauptgruppe A Standardturnier mit zu tanzen. Hier ertanzten die beiden sich immerhin den vierten Platz von fünf Paaren.

Nach diesem sehr erfolgreichen Turniertag freuen die beiden sich nun schon auf die bevorstehende Dance Comp in Wuppertal, bei der sie als nächstes starten.