Turnierpaare :: Ian McColl + Birgit McColl

Senioren III A-Standard

copyright > blitznicht.de
copyright > Fotograf Klaus Butenschön

Wie seid ihr zum Turniertanzen gekommen?

Dame: Ich habe das Tanzen schon immer geliebt. Als Kind und Jugendliche habe ich 10 Jahre Ballett getanzt und wollte den Tanz schon zu meinem Beruf machen. Als ich später meinen Mann kennengelernt habe, habe ich ihm zu seinem Geburtstag einen Gutschein für einen Grundkurs im Standardtanz geschenkt. . .

Herr: . . . das war im November 2011. Richtig gefreut habe ich mich darüber damals nicht, hatte ich doch keine Idee davon, was der Unterschied zwischen Slow Fox und Tango ist. Aber nach den drei Monaten Grundkurs hatte ich Feuer gefangen. Wir entschieden uns dazu weiter zu machen. Als uns dann das Training in der Turniertanzgruppe angeboten wurde, sagten wir gleich zu.

Das erste D-Klasse Turnier tanzten wir dann im März 2014 und konnten von 19 Paaren gleich die Finalrunde belegen. Ein Jahr später im März erfolgte der Aufstieg in die C-Klasse und im November 2015 ein weiterer Aufstieg in die B-Klasse. Seit Juni 2018 freuen wir uns über einen weiteren Aufstieg in die A-Klasse.

Wir nutzen viel freie Zeit zum Training und hoffen uns weiter zu verbessern. Tanzen ist ein wundervoller Sport und ganz besonders, weil wir ihn zusammen mit allen seinen Höhen und Tiefen erleben können.

 

 

Ihr Jahr 2018

„Wir blicken auf ein erfolgreiches Tanz-Jahr 2018 zurück“, so Ian. Nach einem zaghaften Turnierstart im Januar - nach einer 7monatigen OP-bedingten Tanzpause - konnten Ian und Birgit im ersten Halbjahr 2018 ihre noch fehlenden 3 Platzierungen für den Aufstieg in die A-Klasse ertanzen. Im Juni 2018 erfolgte mit dem 3. Platz in Oberhausen der ersehnte Aufstieg in die zweithöchste Standardklasse im Turniertanzsport. Ihr erstes A-Klasse-Turnier haben die beiden am 8. Juli 2018 in der historischem Stadthalle in Wuppertal bei der DanceComp getanzt und erreichten nach der Vorrunde die Zwischenrunde, womit sie gleich 10 Paare hinter sich lassen konnten. Das war ein erfolgreicher Start in der neuen Standardklasse. Eine erste Platzierung in der A-Klasse ertanzten sie im Oktober mit einem 3. Platz bei einem Turnier in Gifhorn. Im November erreichten Ian und Birgit bei dem hiesigen großen Tanzevent "OWL-tanzt" in Bielefeld am Samstag das Finale. Motiviert tanzten sie ihr erstens WDSF-Turnier (World DanceSport Federation) auf internationalem Boden in Noordhoek in den Niederlanden. Auch hier waren sie fasziniert von dem Ambiente in der alten Kirche, die den Rahmen für das Turniergeschehen bot. Ein weiteres Auslandsturnier erfolgte im Dezember als Abschluss des Turnierjahres in Oldenzaal/NL. Ihr Fazit für das Jahr 2018: „Wir blicken zurück auf ein Jahr, in dem wir in insgesamt 36 Turnieren unsere Position verbessern und stärken konnten und wünschen uns für das nächste Jahr weiteren Turniererfolg und Spaß bei nationalen und internationalen Turnieren.“