News

22.08.2018 07:01 -  Von: ak

Erneute Erfolge in Braunlage

Herforder Paare wieder in Braunlage am Start

Tanzen im Harz

Finale SEN III A

Nachdem bereits im Mai Herforder Paare Erfolge in Braunlage bei den dortigen Pfingstturnieren verbuchen konnten, verschlug es vergangenes Wochenende wieder vier Standardtanzpaare des Grün-Gold TTC Herford dorthin.  

Bei den Senioren IV S starteten am Samstag Erhard und Hedwig Ressel. Die beiden ertanzten sich in einem kleinen aber starken Feld von 11 Paaren einen hervorragenden dritten Platz. Damit konnten sie ihre gute Form in diesem Jahr erneut bestätigen. Für die beiden war es schon die vierte Finalteilname in der höchsten Leistungsklasse in diesem Jahr. Die drei weiteren Herforder Paare gingen sowohl Samstag als auch Sonntag an den Start.  

Dazu zählten Thorsten und Silvia Kantim, die in den Turnieren der Senioren II B tanzten. Am Samstag landeten sie im soliden Mittelfeld. Nachdem sie die Vorrunde erfolgreich überstanden hatten, in der sie bereits sechs Paare hinter sich ließen, schafften sie es hier auch noch einmal einige Paare zu schlagen und ertanzten sich den geteilten zehnten Platz von insgesamt 18 startenden Paaren. Am Sonntag war das Feld etwas kleiner, wodurch die beiden auch weniger Paare hinter sich lassen konnten. Dennoch konnten sie sich rein vom Platz verbessern. Von 12 startenden Paaren erreichten sie einen soliden neunten Platz.  

Auch Ian und Birgit McColl waren am Samstag und am Sonntag am Start. Sie tanzten die Turniere der Senioren III A. Die Konkurrenz in diesen Turnieren kam auch aus dem eigenen Verein. Jürgen Halpaus und Anke Jordan teilten sich das Parkett mit den beiden. Beide Paare tanzten sich souverän durch die Vorrunden beider Tage. Am Samstag war das Turnier sowohl für McColl/McColl als auch für Halphaus/Jordan bereits nach der Zwischenrunde mit dem zehnten bzw. dem elften Platz von insgesamt 15 Paaren beendet. Am Sonntag schafften beiden Paare dann den Sprung ins Finale. Auch hier hatten McColl/McColl die Nase wieder um einen Hauch vorne und beendeten das Turnier auf dem fünften Platz. Halphaus/Jordan belegten im Finale abschließend Platz sechs.  

Diese Ergebnisse haben erneut bestätigt, wie dicht die beiden Herforder Paare in dieser Leistungsklasse beieinander liegen. Bereits in zwei Wochen am 08.09. wird es wieder spannend, wenn die Landesmeisterschaften der Senioren III A- und S-Klassen in Recklinghausen stattfinden und beide Paare erneut gegeneinander antreten und sich mit der Konkurrenz aus ganz Nordrhein-Westfalen messen.