News

27.05.2019 21:07 -  Von: ak

Ereignisreiches Wochenende für den Grün-Gold TTC Herford

17 Turniere im eigenen Haus beim Kinder- und Jugendturniertag

Am vergangenen Samstag, dem 25. Mai, fand im Clubhaus des Grün-Gold TTC Herford ein Kinder- und Jugendturniertag statt. Dabei waren alle Klassen, von den Kindern bis zur Jugend, von der D bis zur A, Standard und Latein, vertreten.

Um 10:30 Uhr startete das erste Turnier. Die ersten Helfer waren natürlich weitaus früher da. Hierbei den längsten „Arbeitstag“ hatten Markus Redecker als Turnierleiter, Mario und Kathrin Knollmann als Beisitzer und Alexander und Stephan Kampsmeyer als Zuständige für die Musik für die Turniere, die allesamt weit über 10 Stunden ihren jeweiligen Tätigkeiten nachgingen. Daneben gab es natürlich auch zahlreiche weitere Helfer, die sich um Eintritt, Kasse, das leibliche Wohl von Gästen und Tänzern etc. kümmern mussten.

Natürlich haben auch viele Grün-Gold Paare die Chance genutzt beim Heimturnier zu tanzen. Aiden Brian Riesen und Mercedes Baumann tanzten zwei Turniere. Ein Junioren I und ein Junioren II D Lateinturnier. Auch Niklas Laubert und Laticia Dargel tanzten mit einem Junioren II und Jugend B Lateinturnier zwei Turniere. Gleiches gilt auch für Simon Pozarski und Emily Unger. Das eigentliche Bremener Paar tanzte ein Junioren II B Latein und ein Jugend A Latein Turnier. Michael Zeeb und Felicia Schwabe tanzten ein Jugend C Lateinturnier. Alle diese Grün-Gold Paare waren sehr erfolgreich und konnten mehrere Paare schlagen und gute Plätze und Platzierungen sammeln.

Doch neben den Heimturniertänzern gab es an diesem Wochenende noch weitere Turniere auf denen Grün-Gold Paare getanzt haben. Bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren II S Standard in Pinneberg gingen Bernd und Anja Kaufhold an den Start. Im Vergleich zum letzten Jahr konnten die beiden sich mit dem 38-42. Platz von 98 Paaren um satte 10 Plätze verbessern.

Erhard und Hedwig Ressel landeten bei einem Senioren IV S Standard Turnier im Rahmen eines Tanztages des TC Royal Oberhausen auf dem Siegertreppchen. Sie erreichten von 11 Paaren den dritten Platz.